HOME WIR JULIS PRESSE TERMINE SATZUNG MEDIATHEK LINKS

66. Landeskongress in Tuttlingen - Politik darf auch wieder Spaß machen | 30.10.2014

Am vergangenen Wochenende trafen sich die JuLis Baden-Württemberg zu ihrem 66. Landeskongress in Tuttlingen. Das Leitantragsthema bezog sich auf das Thema der internationalen Konfliktlösung. Doch zunächst trat am Freitagabend traditionell der erweiterte Landesvorstand zusammen. Dieser hatte einige Anträge, in der Summe ganze 19, zu beraten. Ein disziplinierter eLavo arbeitete sehr konzentriert die Anträge ab und fand gegen Mitternacht sein Ende.
Weiter ging es dann am Samstagmorgen. Dennis Durban wurde als Leiter der Zählkommission bestimmt, welche dann auch bei der Abstimmung über die Antragsreihenfolge gleich zum Einsatz kam. Weiter ging es mit der Rede des Landesvorsitzenden Emanuel Kollmann. Kollmann sagte: "Ich kann das Gejammer in der FDP nicht mehr hören. Wir müssen endlich wieder das Positive sehen! Politik darf auch wieder Spaß machen. Es gibt nichts Besseres als auf JuLi-Veranstaltungen in lockerer Atmosphäre mit anderen jungen Leuten zu diskutieren. Wir haben keine Chance in der Zukunft, wenn wir nur verbissen bis zur Bundestagswahl 2017 um Posten streiten. Wenn wir aber den Spaß und die Freude in den Vordergrund stellen und nicht alles zu ernst nehmen, kann es richtig gut werden." Bevor der Leitantrag eingebracht wurde, wurde der ehemalige Landesvorsitzende Sebastian Gratz für das Landesschiedsgericht nachgewählt. Mit der Verabschiedung des Leitantrages endete auch der erste Kongresstag.
Am Sonntag standen dann neben der Antragsberatung hauptsächlich Wahlen an. Caroline Mai beerbt Knud Oldörp als Ombudsperson. Unter stehenden Ovationen wurde Knud von den Kongressteilnehmern verabschiedet. Die Wahl der BuKo- Delegierten zog sich ein wenig. Der Wahlgang für die Delegierten lief noch weitestgehend problemlos ab. Hierbei wurde Tician Boschert zu einem der 22 BuKo-Delegierten gewählt. Bei den Ersatzdelegierten musste ein zweiter Wahlgang herhalten, welcher dann auch noch wiederholt werden musste. Mit dem Ende der Auszählung und der Bekanntgabe des Ergebnisses endete der Kongress gegen 15:30 Uhr.
Zurück
Datenschutzerklärung | Impressum