HOME WIR JULIS PRESSE TERMINE SATZUNG MEDIATHEK LINKS

Ortenauer Jungliberalen laden zum 1. JuLi-Treff | 15.01.2016

Am gestrigen Donnerstag luden die Jungen Liberalen Ortenau zum ersten Mal zu ihrem JuLi-Treff ein. Premiere hatte dieser im Restaurant Schoellmanns. Das Format wurde erst vor einer Woche auf der Kreismitgliederversammlung vorgeschlagen. Die Umsetzung ließ demnach nicht lange auf sich warten. Der JuLi-Treff soll dazu da sein, zwanglos über die aktuelle politische Lage zu sprechen. Themen waren neben dem eine Woche zuvor stattgefundenen Dreikönigstreffen der FDP im Stuttgarter Staatstheater vor allem die Flüchtlingskrise. Zum Dreikönigstreffen konnten zwei JuLis ihre persönlichen Eindrücke weitergeben. Bei der Flüchtlingskrise gab man zu Bedanken, dass der Rechtsstaat nicht ausgehebelt werden darf. Man stimmte darin überein, dass es von Frau Merkel zwar menschlich gesehen eine sehr große Geste war die Balkanroute zu öffnen, politisch gesehen und unter anbetracht der Rechtslage aber durchaus bedenklich stimmen kann. Des Weiteren solle man sich für ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild einsetzen. In der Öffentlichkeit werden oft unterschiedliche Aspekte in einen Topf geworfen. So wird gerne mal politisches Asyl mit Kriegs- oder Wirtschaftsflüchtlingen miteinander verwoben. Eine klare Regelung im Sinne eines Einwanderungsgesetzes könnte hier die ein oder andere Nebelkerze, auch vom rechten Rand, im Keim ersticken.

Zurück
Datenschutzerklärung | Impressum